Kleine Selbstbau Feldesse Erfahrungsbericht

July 31, 2020 at 3:11 PM
...vor kurzem bin ich günstig an einen alten aber noch brauchbaren Amboss gekommen.
Um diesen auch nutzen zu können, brauchte ich natürlich eine Esse.
Für erste Versuche, sollte es etwas günstiges selbstgebautes sein. Nach ausgiebigen Erfahrungen damit, könnte es ja dann immer noch etwas gutes gekauftes werden, wenn ich schon etwas Erfahrung habe und weiß, worauf ich beim Kauf achten muss.
Ich hatte mir dazu vorab ein paar Youtube-Videos angesehen, um erst mal ein Gefühl dafür zu bekommen, was eine Esse überhaupt ausmacht.
Dann habe ich mir einfach aus ein paar 2mm Restblechen, die ich noch rumliegen hatte, mal schnell eine kleine Feldesse "zusammengebraten" und diese im Verlauf der letzten Wochen auch mehrfach benutzt. Insgesammt dürft sie mittlerweile ca. 50 Stunden in Betrieb gewesen sein.

 

Dieses Forum kannte ich zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht.

Da der Großteil der Posts hier in diesem Forum der Meinung ist, selbstgebaut und dann noch aus Blech, taugt eher nicht
und rumkokel mit Steinkohle sorgt nur für viel stinkenden Rauch und verärgerte Nachbarn, möchte ich kurz ein bischen meine derzeitigen Erfahrungen mit meiner Selbstbau-Feldesse hier kundtun...

Das ist sie:

Maße Außen: 650x650mm
Feuermulde: 300x300mm, 70mm tief, Fläche unten 70x70mm, 25 Bohrungen Durchmesser 6mm

July 31, 2020 at 3:15 PM
Komplett zerlegbar.
Als Gebläse dient ein Staubsaugermotor eingebaut in KG-Rohre, mit externem "Drehzahlregler"
Der Luftstrom ist mit Klappe regelbar.
July 31, 2020 at 3:18 PM
Zum anzünden nehme ich eine kleine Hand voll Holzkohle...
July 31, 2020 at 3:20 PM
Dann schütte ich rundherum zerbröselte Steinkohlereste vom letzten Durchgang.
July 31, 2020 at 3:22 PM
Oben drauf kommen dann die Reste größere Steinkohlebrocken vom letzten mal kokeln...
July 31, 2020 at 3:24 PM
Wie man hier schon sieht: Das ist alles an Rauch. Mehr kommt da nicht. Die Thematik mit den Nachbar wegen Rauchbelästigung, kann ich also nicht nachvollziehen...
  
Dann kommt eine Schicht frische Kohle und die Klappe für Luft von unten wird halb geöffnet...