Aufbau von Schmiedeschraubstöcken

June 5, 2019 at 10:11 PM
20190605_220901-min.jpgServus leut '
Ich habe einen schönen alten Schmiedeschraubstock, dessen Teile an der Spindel einigermaßen runtergenudelt sind. Ich würde gern neue machen, mir fehlt aber die Vorstellung, wie die Teile dimensioniert sind. Ich habe insgesamt fünf Schraubstöcke und alle sind anders. Jetzt ist es ja so, dass ich hier keine Explosionszeichnung bekomme, aber vielleicht kennt sich ja jemand so richtig aus und hätte Freude, mir bei meinem Rettungsversuch zu helfen.
Viele Grüße sendet Jan
Last edit: June 10, 2019 at 6:19 PM, Jan Wetzel
June 5, 2019 at 10:44 PM
Servus nochmal,

bei den Preisen, für die halbwegs ordentliche Schraubstöcke zu bekommen sind stellt sich mir die Frage, ob man übermäßige Energie in die Aufarbeitung eines schlechten Teiles stecken sollte...
Schraubstöcke hab ich mehrere, verwende aber meistens nur 3 davon, weil die anderen a) nicht montiert sind, ich sie b) gar nicht alle unterbringen kann und c) auch nicht wirklich brauchen könnte, d) ich jeweils nur an einem arbeiten kann.
Stellt sich e) die Frage, warum einer soviele Schraubstöcke hat?
Die Antwort ist einfach. Ein paar davon gratis bis sehr günstig bekommen hab, konnte halt einfach nicht widerstehen.
Der schönste bzw. mein liebtser von den Gratis-Schraubstöcken ist nach wie vor der Augustiner-Schraubstock! (Galerie).

Vom zumindest schraubstockreichen Holledauer


Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

Last edit: June 5, 2019 at 10:52 PM, Fred
June 10, 2019 at 6:29 PM
Servus leut'
Ich denke, der Schraubstock ist nicht so kaputt, dass es sich nicht lohnt, Arbeit zu investieren. Es dreht sich (sprichwörtlich) um die Scheibe, die an der beweglichen Zange an Getriebe sitzt und durch den Stift an ihrer "Gabel" arretiert ist. Sowas zu schmieden ist an sich kein Problem, aber wie man auf dem Bild sieht, hängt die Spindel arg nach unten.Mir fehlt der richtige Durchmesser und überhaupt das Verständnis der Zusammenhänge dieser einzelnen Teile. Ich kann, wenn es jemanden gibt, der mir helfen möchte, Bilder von den Einzelteilen machen. Ich möchte gern diesen Schraubstock behalten, irgendwann hat irgendjemand viel Arbeit investiert, um ihn herzustellen und ich hab mit dem Ständer auch das meine zur Erhaltung getan. Eine meiner ersten Scheeissarbeiten... Grüße sendet Jan 
June 10, 2019 at 6:35 PM
Servus Janosch, 

sieht mit Bild aber auch anders aus als die anfängliche Beschreibung! Also, gib Dein Bestes und erhalte das Teil.

Grüße

Fred
Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

June 11, 2019 at 11:59 AM
Version A:


Version B:

+
June 11, 2019 at 9:11 PM
ein Messingkonus  Sieht nett aus, ich hab aber keine Möglichkeit, sowas herzustellen. Aber einen Stahlkonus hab ich mir auch schon überlegt...
June 11, 2019 at 9:23 PM
Aber einen Stahlkonus hab ich mir auch schon überlegt...

Der frisst sofort an und klemmt,da kann man noch so gut fetten.
Gruss Welder
June 11, 2019 at 10:46 PM
Ein Axiallager müsste eigentlich auch funktionieren.
June 12, 2019 at 12:34 PM
An ein Kegelrollenlager/Drucklager habe ich auch gedacht,aber bis man wieder ein passendes hat...

Gruss Welder
June 12, 2019 at 10:18 PM
Hallo Jan,
Ich finde es toll dass du den alten Schraubstock erhalten möchtest, Ich neige auch dazu viel Energie in sowas zu stecken. Neues kaufen kann jeder.
Suche dir einen halbwegs brauchbaren Werkzeugmacher, der kann dir das auf der Drehbank relativ schnell herstellen. 
Gruß Ingo
June 12, 2019 at 10:30 PM
..halte dagegen!

Neues kaufen kann eben nicht jeder! Und ich finde es auch gut,  wenn alte Sachen erhalten bleiben/werden.
Der Vergleich des Aufwandes zum Ergebnis wir die Sache zum Schluß relativieren. Leider weiß man s am Anfang nicht immer.

S Gscheidhaferl aus der Holledau
Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

June 12, 2019 at 10:57 PM
Aber wenn man dran hängt steht das Ergebnis in einem anderen Verhältnis zum Aufwand. 🙂
June 12, 2019 at 11:02 PM
Der Faktor "Wirtschaftlichkeit" hat so manches "Alte" zerstört!
Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

June 12, 2019 at 11:15 PM
Da stimme ich dir zu .
Diese Entwicklung finde ich sehr schade, wenn's nach mir ginge, würde ich fast alles reparieren was sich halbwegs lohnt.
June 12, 2019 at 11:21 PM
..auch diese Einstellung wird sich im Laufe der Zeit vermutlich verändern..
Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.