May 24, 2020 at 11:48 PM
Die Schmiede und das Museum  in Bad Sobernheim ist ein Besuch wert. Wer freundlich ist und Volker freundlich fragt erhält mit Sicherheit viel wissenswertes und fachlich fundiertes an Hilfen und Tipps.
 
Was ist eigentlich passiert, dass in den letzten Monaten so viele Leute das Forum verlassen haben?
Der Krug geht immer so lange zum Brunnen bis er bricht. Und es gibt viele  Leute die das Forum brauchen könnte. Aber viele dieser Leute brauchen dieses Forum eben nicht wirklich. 
Einfach weil sie Ihr Handwerk beherrschen und auf andere externe Netzwerke zugreifen können.

Und da der Ton die Musik macht, und hier in letzter Zeit viele Misstöne waren... Ergibt sich diese Aktivenerrosion von selbst.
Es fällt halt sofort auf sobald die aktiven, hilfsbereiten Leute gehen. Viele dieser Leute haben sich außerhalb und auf den Forentreffen persönlich kennengelernt, angefreundet und extern vernetzt. Die neuen kriegen dass Problem, dass die "alten Hasen" deshalb für Sie hier nicht mehr erreichbar sind. Und spätstens seit der vorübergehenden Abschaltung haben viele Leute Whatsappgruppen oder Notizbücher mit den Daten Ihrer anwesenden oder gegangenen Kollegen hier angelegt. Für die neuen Mitglieder ist es halt schlecht: Weg ist eben weg.

Ich nutze ausschließlich die alte Version. Die neue hängt sich regelmäßig nach drei Klicks auf und braucht gefühlt Tage um von a nach b zu kommen. Es ist nicht mein Fachgebiet, es ist aber mit Sicherheit eine Heidenarbeit und für Laien und scheinbar auch für Profis ne recht schwierige Sache die zwei Foren zu einem zu verknüpfen. Über den rechtlichen Rahmen will ich mir keine Gedanken machen. Wir sind ja schließlich in Deutschland. Und da gibts halt nicht "nur mal grade zum Spaß für kostenlos..." 
 
Es gab ne Menge harter Kritik an der neuen Software, stimmt, aber es gab "von oben" auch einige krasse Aussagen.
 
Und Ansagen die sich lesen wie frei nach Ludwig XIV:
"Das Forum bin ich!" Rief im 18. Jh. keine Begeisterungsstürme hervor und tut es heute auch nicht. Und verleitet schnell zu Rückzug in die Passivität oder Abmeldung. Denn so wurde durch eine Aussage aus "unserem Forum", "sein Forum". Und wie bereits oben erwähnt war es schonmal offline.
 
"Der 'Vorgesetzte' von Heute fordert Kritik und kann mit Ihr umgehen." Stand schon in den 1990ern in einer Werbebroschüre. Ich bin gespannt.
previous proper planning prevents piss poor performance

Last edit: May 25, 2020 at 10:10 AM, Worschdsub (O. D.)
May 24, 2020 at 11:22 PM
Moinsen 
Lenni hatte auch das Problem das nur noch wenig bis gar kein "identifizierbares" Öl mehr im Getriebe drin war.
Ich würde einfach nur das Öl ablassen. Am besten kurz vor Feierabend Ablassschraube öffnen und dann leer laufen lassen über Nacht.  Morgens neues Öl rein und gut. Am besten bei warmen Temperaturen in der Werkstatt. Warmlaufen lassen des Bohrmaschinengetriebes wird wahrscheinlich etwas länger dauern. Und ein Getriebe mit eingefülltem Lösungsmittel laufen lassen halte ich für eher kontraproduktiv.
Rein vom Umweltschutz her ist es auch besser auf ein Spülmedium zu verzichten. Sonst hast Du nicht nur Altöl sondern auch noch kontaminiertes Petroleum. Ich würde das Öl allerdings in ein sauberes, helles , am besten innen weißes, großflächiges Gefäß ablassen und mal genau auf Späne oder starken Abrieb achten. Gegen den hellen Hintergrund bei niedrigem Ölstand zum Boden sieht man Späne usw. besser! (Aber bitte vorher den Fließbereich an und um die Ablassschraube gut reinigen! Und dann eventuell Maßnahmen ergreifen. Als Schmieröl empfehle ich ein niedriglegiertes Öl. HLP oder HVLP ist nicht die erste Wahl für sowas. Die neigen nämlich dazu den Abrieb und Schmutz in der Schwebe zu halten, damit dieses Zeug zum Filter der Hydraulikanlagen transportiert werden kann. Bei den einfachen Ölen sinkt der Schmadder immer auf den Boden zur Ablssöffnung.
 
Ich vermute aber das Alzmetall sicher Auskunft zu Fragen der Wartung gibt. Oder Dir eine Wartungsanleitung per PDF sendet.
Dann weißt Du es genau!
 
Gruß Oli
previous proper planning prevents piss poor performance

Last edit: May 25, 2020 at 10:24 AM, Worschdsub (O. D.)
May 10, 2020 at 12:13 PM
Das sind für mich zu viele Hürden.
Aber: Es ist nicht meine Entscheidung und nicht mein Risiko. Ihr seid Erwachsen und entscheidet selbst. Aber es stehen da noch Institutionen über euch. Und die können euch noch am Tag der Veranstaltung den Stecker ziehen nur weil ein Besucher nach Eintritt die Maske abzieht oder sonst was in den Augen der Behörde nicht passt. Viel zu viele Unwägbarkeiten! Und dann 100erte € in Desinfektionsstationen und sonst was investieren??? Nur um dann doch nicht öffentlich Schmieden zu dürfen...

Alles offen.🙄
previous proper planning prevents piss poor performance

May 8, 2020 at 6:54 PM
Hallo Martin!

Fast alle Feste in unserer Gegend außer den Weihnachtsmärkten sind abgesagt. Auf Grund der unsicheren Lage empfehle ich euch das Treffen ebenfalls abzusagen. Es ist in den nächsten Wochen nicht abzusehen wohin 'Corona' noch führt.
Zur Zeit ist es sinnvoll in den Tag zu leben und nichts zu planen. Wer weiß was unseren Obrigkeiten noch in den Sinn kommt? In den Worten eines guten Freundes: "Operative Hektik folgt geistiger Windstille." Sollte nämlich ein weiteres Versammlungsverbot verhängt werden ist alles Essig. Und mit 'Atemmaske' schmieden, im Freien, im August? Sportlich!
 
Gruß 
Oli
previous proper planning prevents piss poor performance

April 20, 2020 at 12:32 PM
Das mit dem Hartholz ist ne Möglichkeit... Allerdings mit ziemlich viel Rauch und sich ändernden Maßen verbunden (das Holz verbrennt ja schließlich). Einfacher ist es sich kurze, dickwandige, Rohrstücke herzunehmen und "in die Luft" zu formen. Schlichten lässt sich gut auf in mit Zink gefüllten Rohre (Abwandlung von der "berglandschen Methode" mit Blei. Einfach Rohr unten zusammnenquetschen und mit flüssigem Zink verfüllen (die neuen Klebeauswuchtgewichte sind aus Zink, der KFZ Betrieb deines Vertrauens hat die als Schrott). Nachdem der Zink ausgehärtet ist lässt sich da prima drin auf "kugelig" schmieden!
 
Bitte die einschlägigen Sicherheitsregeln zum Umgang mit schmelzflüssigem Metall beachten!
Gruß
Oli
previous proper planning prevents piss poor performance

March 30, 2020 at 10:13 PM
Hallo Leute!
 
Auf Grund der momentanen Situation Sage ich das Treffen ab.
 
Angedacht ist das Treffen entweder im Oktober oder im Mai 2021 stattfinden zu lassen. 
 
Gruß 
Oli
previous proper planning prevents piss poor performance

March 6, 2020 at 9:11 AM
Oder statt Holzfüßen Stahlplatten mit Innengewinde als Abschluss und Schraubfüße anbringen mit Kunststoffabdeckungen.
previous proper planning prevents piss poor performance

March 2, 2020 at 10:01 AM
Ich wäre vorsichtig damit, Gewinde auf der Drehmaschine zu drehen. Es erfordert eine Menge Erfahrung, je nach Drehmaschine eine Menge Zubehör das vorhanden sein muss usw. Aber das wichtigste: Bei einer Fehlbedienung schaltet die Fallschnecke nicht gegen Anschlag ab und es kommt zu massiven Kollisionen.
Es ist besser und auf Dauer günstiger sich Normteile zu kaufen oder die Teile von jemandem fertigen zu lassen der es kann. Standardgewinde bis M30 sind so günstig als Gewindestange und Mutter zu beschaffen dass eine Eigenfertigung nicht lohnt.
Wenn man natürlich Bastler ist und gewisse Teile nachfertigen will die es nicht zu kaufen gibt sollte man sich zum Thema Gewindeschneiden mal mit dem folgenden Werkzeug befassen:
Ist eine tolle Sache und fast Idiotensicher. Funktioniert top. Benutze ich selbst.
Gruß
Oli
previous proper planning prevents piss poor performance

February 26, 2020 at 12:43 PM
Moin!
Ich empfehle die Suchfunktion! Und vor allem nach dem Wort "Immisionsschutzgesetz"!
Hämmer über ca. 60 Kg Bärgewicht benötigen eine "ortsfeste" Genehmigung!
Da Dein L4 150 Kg hat fällst da mit Sicherheit rein!
Erst schlaumachen dann bauen! Ein Betonfundament wieder rausbrechen dauert länger als es zu bauen!
 
Gruß
Oli
PS: Was sagt Dein Nachbar dazu, dass Du sein Geschirr und seinen Feierabend zerstören willst?
previous proper planning prevents piss poor performance

Last edit: February 26, 2020 at 4:10 PM, Worschdsub (O. D.)
February 19, 2020 at 12:54 PM
previous proper planning prevents piss poor performance

February 18, 2020 at 5:43 PM
Ja klar! Geht natürlich wie immer auch! Plätze im Büro, Lager und draußen sollten wir genung haben. es ist ja Mai!
previous proper planning prevents piss poor performance

In eigener Sache!

February 17, 2020 at 7:36 PM
Tach auch!
Hat hier irgendjemand noch ne Adresse, Telefonnummer oder E-Mail von Klaeus???
Wenn ja: Bitte per PN an mich!
Gruß
Oli
previous proper planning prevents piss poor performance

February 17, 2020 at 7:01 PM
Hallo Leute!

Fürs Schmiedetreffen am Samstag 16. und Sonntag 17. Mai 2020
könnt Ihr bei den folgenden Ferienwohnungen
(jeweils für 4 Personen) auf dem Barl (zu Fuß erreichbar)
für Freitag 15. bis Sonntag 17. Mai 2020 nachfragen:
Marianne Busch Waldbornstraße Tel 06542 41170
Martina Budinger Kiefernweg Tel 06542 960120
Familie Börsch Fasanenweg Tel: 06542 41583
Frau Dombowski Keltenring Tel: 06542 960235
Frau Köhler Meisenweg Tel: 06542 960173
Frau Michel Im Bergwinkel Tel: 06542 986333
Frau Steuerwald Adlerstraße Tel: 06542 41405

"neu" dabei:


Stülb, Weingut und Sectmanufaktur
Untere Barlstraße 20
56856 Zell-Kaimt/Mosel
Telefon: 06542-41178
Telefax: 06542-41244
[email protected]

 

Wer gerne in Zell übernachten möchte, kann beim Café im Hamm anfragen
Tel 06542 4566 Homepage www.cafe-im-hamm.de
Dort können wir euch morgens abholen und abends wieder hinfahren.
Weitere Zimmer und Hotels kann euch die Touristinformation in Zell nennen:
Tel: 06542 96220
Homepage www.zellerland.de

previous proper planning prevents piss poor performance

February 4, 2020 at 5:35 PM
Die Stelle ist besetzt!
Ich Danke für die Mithilfe!
Gruß
Oli
previous proper planning prevents piss poor performance

January 27, 2020 at 8:37 AM
Ist verkauft!
Gruß
Oli
previous proper planning prevents piss poor performance