October 20, 2019 at 2:39 PM
Der Schrottpreis den der Verkäufer im Text erwähnt wäre wohl eine Verhandlungsbasis.
Die Maschine hat einen oder meherer Totalschäden erlitten, man erkennt es an den nachträglich angebrachten Laschen.
Die Untere Traverse könnte auch gebrochen sein.
Als DEKO sicher zu gebrauchen, aber eine Wiederherstellung wäre wohl Leichenschändung.
Schmieden lernt man am Amboß

October 20, 2019 at 10:15 AM
Schmied Wagner:
"wenn Ich die Zeichnung mit dem Ausleger vergleiche, fehlt da eine Lochung wo eigentlich der Schnörkel von unten hoch kommen sollte. Dafür ist der große Schnörkel jetzt ein Doppelschnörkel ".
.
Entwurfskizze oder 1:1 Zeichnung können sollen und dürfen vom Werkstück abweichen, das ist Handwerk....
Schmieden lernt man am Amboß

Last edit: October 20, 2019 at 10:16 AM, Volker Priewe
October 6, 2019 at 6:46 PM
Variante 2, auch ich wäre dafür.
Die Löschung einzelner Beiträge  finde ich gut, meiner Meinung nach sollte man auch über die Löschung von den vielen "Nutzerleichen" nachdenken.
Schmieden lernt man am Amboß

October 4, 2019 at 9:46 AM
Schön wars, hat jemand Bilder gemacht?
Schmieden lernt man am Amboß

September 28, 2019 at 6:27 PM
https://www.freilichtmuseum-rlp.de/
Am Sonntag 29. Sept. ist Museumsfest, die größte Veranstaltung des Jahres, es wird einiges geboten.
Die Schmiede ist natürlich auch unter FeueMuseumsschmiede.pngr.
Schmieden lernt man am Amboß

Last edit: September 28, 2019 at 6:28 PM, Volker Priewe
September 19, 2019 at 6:39 PM
Danke für die schönen Bilder und den Beitrag.
War das eine einmalige Sache oder gibt es in dem Museum regelmässig Schmiedetermine?
Die kleinen Schilder sind nicht alle richtig aufgestellt....da hat wohl jemand was vertauscht.
Schmieden lernt man am Amboß

September 15, 2019 at 11:06 AM
Die Beweggründe hier im Forum zu sein (oder auch sich wieder abzumelden) sind wohl genau so individuell wie die Forenutzer selbst.
Eine Rechtfertigung zur Forenmitgliedschaft oder zur Abmeldung aus dem Forum ist für mich nicht nachvollziehbar.
.
Die in dieser Rubrik eingestellten Arbeiten spiegeln das Können und den Entwicklungsstand der Leute die es einstellen.
Sicher mag es einige hier geben die nicht lernen und probieren mußten, denen wurde ihr Können und die Fertigkeiten in die Wiege gelegt oder sind auf andere wundersame Weise erleuchtet, leider stellen diese Leute in dieser Rubrik nichts ein.
.
Gerade die arbeiten von Anfängern sind hier wertvoll, die Meßlatte dafür was nun eine vorzeigbare Schmiedearbeit ist und was nicht sollte nicht zu hoch angesetzt werden.
.
Das Schmiedeforum ist eine rühmliche Ausnahme was den guten Umgangston angeht, es wäre schön wenn es so blieben könnte.
Schmieden lernt man am Amboß

September 14, 2019 at 10:24 PM
Na dann...zum Thema.
Das Gitter ist ohne zugekauften Fertigteile hergestellt, den Rahmen hätte ich wohl aus Flacheisen hergestellt, auch hätte ich mehr Bunde verarbeitet.
Über den persönlichen Geschmack möchte ich hier nicht eingehen.
Die Schnörkel sind gleichmässig gebogen und harmonisch.
Fazit:
Alex schreibt für einen Hobbyschmied der gerade erst mit dem Hobby angefangen hat eine ordentliche Handschrift.
Schmieden lernt man am Amboß

September 13, 2019 at 7:56 PM
Hermann, das freut mich aber.
Schmieden lernt man am Amboß

September 13, 2019 at 11:42 AM
Danke, jetzt wo es so  verständlich erklärt ist wissen wir nun alle was ein Flanschwinkel ist, der Oli und ich wußten es schon vorher.
Aber die Frage von Oli ist damit noch nicht beantwortet.
Schmieden lernt man am Amboß

Last edit: September 13, 2019 at 11:44 AM, Volker Priewe
September 12, 2019 at 9:35 PM
Die  Faustregel besagt es sollen immer mind. 3 Zähne im Einsatz sein.
Schmieden lernt man am Amboß

September 11, 2019 at 9:41 PM
Die Sägeblätter kann man schonen wenn man ein Opfermaterial neben das Rohr spannt. Z. B. ein Flachstahl hochkant.
Schmieden lernt man am Amboß

September 11, 2019 at 5:00 PM
Eine Hubsäge (KASTO) mit Hydr. Vorschub mit einem Arbeitsbereich von 200x200 mm nutze ich für gerade Schnitte.
Für Schrägschnitte habe ich eine (EISELE)  Kaltkreissäge mit einem Sägeblattdurchmesser von 275mm.
Beide Maschinen sind älter als 40 Jahre und zeigen noch keinerlei Mängel.
Eine Bandsäge möchte ich nicht weil es ständig Wartungsarbeiten an der Blattführung erfordert wenn man präzise Schnitte haben möchte.
Meine Empfehlung wäre eine zusätzliche Kaltkreissäge und die Ertüchtigung Deiner Hubsäge oder einen Ersatz in gutem Zustand.
012.jpg
Schmieden lernt man am Amboß

September 11, 2019 at 4:27 PM
Lukas, guck mal..
75Km,  bzw. eine gute stunde mit dem Auto, das wäre doch bestimmt was für Dich.
http://www.elmstein-pfalz.de/newpage1
Schmieden lernt man am Amboß

September 11, 2019 at 3:31 PM
Wir sind hier in einem Fachforum, die Schmiede sprechen nicht von heiß wenn es um Stahl geht und nicht von Messern wenn es keine sind.
Schmieden lernt man am Amboß