wenig geschmiedetes

February 18, 2016 at 11:15 AM
Hallo zusammen,
ich lese hier fast täglich mit, schreibe auch ab und zu etwas. Über die 2 Jahre in denen ich hier dabei bin ist mir aufgefallen daß es jede Menge Beiträge zu Werkstattausrüstungen, Werkstoffen usw. gibt. (Das diese sich widerholen und auf die Suchfunktion hingewiesen wird, ist ein anderes Thema).
Es gibt dann kaum noch Beiträge von geschmiedeten Sachen. Außer von den Messermachern kommt da kaum was. Gerade das würde mich aber interessieren.
Richtet Ihr nur Eure Schmieden ein und macht dann nichts mehr oder wollt ihr nichts zeigen? Wenn ich etwas fertig habe zeige ich es gerne und bin auch froh über Diskussionen. Nur so kommt man doch weiter.
Los traut euch und lasst Eure Werkstücke sehen.
Volker
December 28, 2018 at 6:10 PM
Größe der Figur: Länge: 22cm, Höhe: 15 cm
Last edit: December 28, 2018 at 6:17 PM, Hermann Meyer ( Knoesterpitter )
February 8, 2020 at 6:37 PM

warum so bescheiden Ihr Beiden, die Türfallen würden durchaus unter Hobby Projekte passen. Housi, man kann dem Riegel ruhig ansehen, dass er geschmiedet ist, grade bei solchen Altertümern, der Handgriff ist schön aber die Grundplatte und Fallen für meinen Geschmack etwas zu gleichmäßig.

Gruß

Manfred

February 18, 2020 at 11:53 AM
Hammerfreund Alex, 17. Februar 2020 um 19:07
Die Holzeinfassung von meiner Werkstatttür hat das zeitliche gesegnet, ein Ersatz musste her.
Habe mich dann mal an einer Schmiedevariante versucht. Die Türgriffe, Schlossplatte und Befestigungsschrauben sind aus einfachem Baustahl, der Vierkant für den Schlosskasten habe ich aus Federstahl gemacht.
Und dabei dann festgestellt, dass die Tür wohl auch einen neuen Anstrich vertragen könnte....
Stück davon.
AlexIMG_23621.jpgIMG_2401.jpgIMG_2405.jpgIMG_2398.jpgIMG_2407.jpgIMG_23961.jpg

Die Klinke hat ne interessante Form. Gut gemacht

VM

February 23, 2020 at 9:22 PM
Meine Mutter hatte sich das gewünscht, ein simpler Klopapierrollenhalter.
10mm Rundstahl, fürs Blatt etwas aufgestaucht
Sie war so begeistert dass ich gleich nen zweiten machen musste, jetzt fällt die Rolle nicht mehr in die Badewanne
IMG_20200128_192113947.jpg
IMG_20200128_192106675.jpg
VG, Edgar
July 29, 2017 at 2:45 PM
Hallo Volker, da erinnerst Du Dich nicht ganz richtig. Das Meiste an dem Vogel ist einfach elektrisch geschweißt, die kniffligen Stellen mit der Flamme. Die Augenmuttern auf dem Schnabel sind hart gelötet.
Gruß Christoph
Gruß   Christoph
 
 
Wasser trinkt der Vierbeiner, der Mensch findet Bier feiner.
February 25, 2018 at 6:44 PM
Eine Anregung aus Y T und versucht nachzumachen.

January 8, 2020 at 9:04 PM

Hallo Fred

Ich gestehe, ich habe geschummelt. Der Griff ist durchgesteckt und von hinten geschweißt.
Das ist meine erste WIG Schweißung, die keine Übung an irgendwelchem Schrott ist.

 

Gruß   Christoph
 
 
Wasser trinkt der Vierbeiner, der Mensch findet Bier feiner.
January 8, 2020 at 7:02 PM
Christoph Nohtse (DL1LBN), 7. Januar 2020 um 23:13
Holledauer, 4. Juni 2019 um 21:06
Servus Christoph,

laß uns bitte per Foto am Ergebnis teilhaben.

Der aus der Holledau 

Hallo Fred

Es hat etwas gedauert und es wird noch etwas dauern.
Außen ist der Heberiegel (Berner Falle, Suffolk latch, oder wie die Dinger auch immer heißen mögen) fertig und montiert.

Heberiegel außen

Die Tür ist aus den gleichen Zaunelementen wie der Zaun zum Nachbarn gemacht, damit es ein einheitliches Bild ergibt.
Die Dinger sind so wabbelig, dass sie von hinten mit Diagonalen und vorne mit dem bleichen Klotz verstärkt werden mussten.
Wenn es wieder wärmer ist gibts einen Schlag Lasur damit die Farbe wieder stimmt.
Den "Nagel", um den sich der Riegel dreht, habe ich rund geschmiedet und M8 draufgeschnitten, mit einer Mutter und einer großen Karosseriescheibe hält es dann auch in der wabbeligen Tür.

Innen ist  noch nichts dran. Den Griff mit dem Daumenhebel muß ich noch machen.
Vorher ist Flur renovieren von der Schmiedeaufsicht bestellt.

 

Servus Christoph,

paßt doch! Wie hast Du den Griffbügel am Flachmaterial befestigt, angeschweißt oder durchgesteckt und vernietet?

Gruß Fred

 

Unikate müssen nicht zwingend schön sein, nur einzigartig.

January 10, 2020 at 7:42 PM
Gefällt mir, wenn die Rosen untenrum genug Rostschutz haben kann man sogar noch echte daneben stellen
Ist die in der Flachstahltechnik hergestellt? Kanns auf dem Foto nicht so gut sehen.
@Holledauer ach nein, ich schmiede grade nen ähnlichen Riegel um meine Werkstatttore auch von außen schließen zu können. Soll auch eher schlicht werden, momentan ist mir aber grade wieder die Kohle ausgegangen, dafür wartet die Gasesse morgen oder übermorgen auf den ersten Brennversuch
Ich orientier mich an einem Riegel der bei uns am Gartentor verbaut ist, man kann ihn von der anderen Seite mit so einem Hebel anheben.
VG, edgar
January 17, 2020 at 5:22 PM
Der ist ja süß
February 9, 2020 at 12:28 PM
Hallo Manfred / Volker

Besten Dank für Eure Kommentare, gerne hier der Arbeitsbeschrieb.
Die Falle ist Überkopf montiert und dient einerseits zum sichern des Deckels und anderseits zum Öffen ( ziehen) von diesem.
Der Griff habe ich aus RND 12mm beiseitig konisch auf 8mm gechmiedet und rotwarm gefeilt. Das Mittelteil auf der Guilotine 2mal eingekehlt und ebenfalls rotwarm gefeilt.
Die Falle ist aus FLA 15/6 drei Löcher auf 8mm aufgedornt und den Griff von hinten verstemmt. 
Die Grundplatte ist aus 2mm Stahlblech auf der Bandsäge grob ausgeschnitten und in Form gefeilf anschliessend die ganze Kontur mit der Feile 45* angefasst.
Alle Teile  inkl der Schrauben auf rotglut erhitzt und beim abkühlen warm mit Leinoel behanderlt.

Gruss Housi
March 17, 2020 at 9:40 PM

Hund zu klein und Leckerchen zu groß, was nun?

Unsere kleine Emma (eine Parson Russel Dame) bekommt Trockenfutterbrocken als Trainingsbelohnung.

Nur die Brocken sind so groß, dass sie immer ewig darauf rumkaut. bis es weitergehen kann.
Frauchen hat dann angefangen die Brocken mit dem Messer auf das passende Maß zu bringen.

Da ich um Ihre Finger fürchtete habe ich mich heute, wärend die Beiden zum Training waren, daran gemacht aus einem Stückchen Federstahl und ein paar anderen Resten fix einen echt Veltheimer Leckerchenknacker zu machen. Nicht besonders schön, aber fertig, als die Beiden wieder da waren, Die Klinge ist gehärtet und mit Restwärme angelassen, bin gespannt, wie lange die scharf bleibt.

 

Gruß   Christoph
 
 
Wasser trinkt der Vierbeiner, der Mensch findet Bier feiner.
Last edit: March 18, 2020 at 8:49 PM, Christoph Nohtse (DL1LBN)
February 7, 2020 at 7:46 PM

Hallo Volker, Schloßschrauben sind hier nicht zu gebrauchen, da guckt das Ende mit der Mutter auf der Vorderseite der Tür raus.  Die Achse des Riegels ist ähnlich gemacht. Nagel mit rundem Stamm geschmiedet und M8 draufgeschnitten.  Hier brauche ich eher Spaxschrauben mit geschmiedetem Nagelkopfimitat.

Gruß   Christoph
 
 
Wasser trinkt der Vierbeiner, der Mensch findet Bier feiner.
Last edit: February 8, 2020 at 7:09 AM, Christoph Nohtse (DL1LBN) (Rechtschreibfehler)
-1
February 18, 2016 at 11:25 AM
Hallo,

Ein Beitrag der auch mir schon länger zu denken gibt.


Tutorials, also die bebilderten Werdegänge von Werkstücken würden das Forum tatsächlich lebendig gestalten, Neuen Mut machen, und da Bilder schlussendlich bedeutend mehr ausdrücken als viele Worte wären die angewandten Techniken schneller Verständlich.

Es muss ja nicht immer gleich ein neues Tor für das Schloss von Versaille sein das man hier Vorstellt, die alltäglichen Schmiedearbeiten möglichst mit Bildern, sind Interessant.

Gruß Rom. 
Mit besten Grüssen 
Rom.