Wasserspender für Firma?

May 20, 2019 at 12:57 PM
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Lösung für mein Wasserproblem. Meinen Mitarbeitern möchte ich etwas gutes tun und auch unsere Kunden sollen am Ende davon profetieren. 
Normalerweise kaufe ich immer mehrere Kisten Wasser uns stelle die dann hinten bei uns ab. Das nimmt mir aber zu viel Platz und manchmal vergesse ich auch wieder nach zu kaufen. Was haltet ihr von Wasserspendern? Die sieht man ja oft im Krannkenhaus oder Praxen. Ist es günstiger als ständig Kisten zu nehmen? Ich befasse mich schon etwas länger damit und habe auch schon gute Seiten,  gefunden, aber eure Erfahrungen wären mir auch wichtig. Welche Modelle habt ihr euch genommen? 
Last edit: May 22, 2019 at 8:22 AM, Peter Brunner
May 20, 2019 at 1:01 PM

ich glaube dieser user ist ein fake...schaut euch mal die anderen Beiträge an.

 

Ein Hoch dem ehrbaren Schmiedehandwerk!
May 20, 2019 at 5:15 PM
@ Youteret sag mal bitte was dazu.

Gruss Rom. 
May 21, 2019 at 11:31 PM
Wenn man sich die bisherigen, aus zusammengewürfelten Textbausteinen bestehenden Wortspenden des TE im Forum durchliest, kann man tatsächlich nur von einem Fake account ausgehen. Nichtsdestrotrotz, versteckte Werbung hin oder her, kann ich dem Diskussionsthema Einiges abgewinnen. Mein Fazit lautet allerdings anders: Gerade hier in Mitteleuropa, wo wir uns glücklich schätzen dürfen, mit bestem Trinkwasser unsere Exkremente hinunterspülen zu können, braucht es weder in Plastikflaschen verpackte Getränke noch Energie und Ressourcen verschwendende Trinkwasserspender mit Wechselbehältern. Wieviel schneller, ökölogischer und bequemer lässt sich der Durst doch direkt am Wasserhahn löschen, ob mittels eigener Trinkflasche, Trinkglas oder ganz ursprünglich mit dem Mund unter dem Auslauf. So wird nicht nur Abfall vermieden, sondern ebenso der latenten Gefahr von Adipositas und Diabetes durch zuckerhaltige Erfrischungsgetränke Einhalt geboten und der eigene Geldbeutel geschont.
MfG,
Philipp
Last edit: May 21, 2019 at 11:32 PM, Philipp
June 3, 2019 at 10:12 PM
Auch wenns eion Fake User war.
Thema ist schon Intressant für Firmen mit mehr als einem MA.
Da wo ich Arbeite ist auch ein Trinkwassersprudler Aufgestellt worden, ähnlich einem SodaStream/Max und wie sie alle sich schimpfen.
Gerät hängt direkt an der Wasserleitung, an der auch die Kaffeemaschine hängt, zusätzlich hängt noch eine CO2 Flasche an dem Wasserspender. Kommt also Sprudel raus.
Gerät wird gerne genutzt, gerade bei den momentanen Temperaturen.
Ist wohl ne sehr Kostengünstige Alternative zu den Wasseraufstellern, sonst hätte unsere Buchhaltung Mord und Todschlag geschrien.